Nur falls das Kärtchen bereits eingelesen wurde oder im Privatfall:

Rezeptvorbestellungen gerne über den Anrufbeantworter. Ich habe eine Extra-Nummer für Rezepte und Terminwünsche eingerichtet, um Ihnen das enttäuschende Besetzt-Zeichen zu ersparen...

Ich darf nur noch Formulare vorbereiten, wenn ich die eGK bereits eingelesen haben. 


 

AB für Rezeptvorbestellungen: 07221-398477

Alles, was "auf Karte" geht... 


Ich möchte meine Behandlung nicht von irgendeiner zusätzlichen Behandlung abhängig machen. In meiner Kassensprechstunde erhalten Sie jede Behandlung und Untersuchung, die im "Leistungskatalog" der gesetzlichen Kassen enthalten ist. 

Sie werden in dieser Sprechstunde nicht für irgendetwas zusätzlich zahlen müssen, wenn ich selbst diese Untersuchung zur medizinischen Klärung für notwendig erachte.

Darüber hinaus gehende Untersuchungen und Behandlungen erhalten Sie in meiner Selbstzahler- oder Präventionssprechstunde. 


Die gesetzlichen Leistungen umfassen:


Krebsvorsorge


Eine optimale medizinische Vorsorgeuntersuchung sollte individuell auf die Risiken und Bedürfnisse der Frau angepasst sein:

Standard bei der Frauenärztlichen Krebsvorsorge:

Ab 20: 

Inspektion und Tastuntersuchung der Gebärmutter und Eierstöcke, Abstrich (sog. PAP-Test)

Ab 30:

Zusätzlich Inspektion und Tastuntersuchung der Brust

Ab 35:

Zeitgleich Abstrich auf HPV, dafür wird der Abstrich als "Screening", also ohne dass etwas sichtbar auffällig ist, nur noch alle drei Jahre durchgeführt.

ab 50:

Zusätzlich Darmkrebsvorsorge und Mammographiescreening


Brustkrebs: Je früher erkannt, desto besser die Heilungschancen!

  • Diagnosesicherung mit der Bard-High-Speed-Stanze unter Ultraschallkontrolle
  • Vorbereitung und "Staging" vor der Operation
  • Vernetzung mit den wichtigen Brustzentren
  • Angebot naturheilkundlicher Unterstützung (Spurenelemente, Misteltherapie, Akupunktur, Vitamin C-Hochdosis), Ernährungsberatung

Zur Früherkennung biete ich Ultraschalluntersuchungen der Brust in der Präventionssprechstunde an.


Mutterschaftsvorsorge

Die Leistungen der gesetzlichen Kassen sind in den Mutterschafts-Richtlinien geregelt.

In einer normalen Schwangerschaft sind dabei vorgesehen:

  • Labor: Blutfarbstoff (Hb), Blutgruppe und Antikörper gegen Blutbestandteile, Röteln- und Windpockenschutz, Untersuchung auf Syphilis, HIV und Chlamydien.
  • Zwischen der 25. und 29. Schwangerschaftswoche ein Test auf Diabetes.
  • Vor der Geburt eine Kontrolle der Antikörper und Test auf Hepatitis B (ansteckende Leberentzündung)
  • Alle 4 Wochen: Stand der Gebärmutter, Urinuntersuchung, Blutdruck, Gewicht
  • Ultraschall: In der  ca.10., 20, und 30. Schwangerschaftswoche.
  • Untersuchung 6 Wochen nach der Geburt des Kindes                                  

Wir können mehr!



Impfen 

Ich kontrolliere gerne Ihren Impfpass und die Impfpässe Ihrer Familienmitglieder auf Lücken und impfe Sie und (auch männliche) Menschen gegen alle von der STIKO empfohlenen Krankheiten außer Gelbfieber.

Reise- und Arbeitsschutzimpfungen sind Selbstzahlerleistungen.


 

 

Kontakt:

Praxis Nina Fortmann

Maria-Viktoria-Straße 25

76530 Baden-Baden


 

Rezeption

Telefon:

07221-24915

 EMail

info[at]nina-fortmann.de


 

Öffnungszeiten:

nach Terminvereinbarung


meist bin ich zwischen 10 und 13 Uhr vor Ort, je nach Terminlage.

Um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen, rufen Sie vorher an. Falls auf dem Band angesagt ist, dass die Praxis geschlossen ist, bin ich auch nicht da!


Mittwochs 14-16 Uhr bin ich NUR für Teenager da


Privatsprechstunde:

Nach Vereinbarung